Bitlis, Hisarı, Akbık

So, nun den Kommentar aus Bitlis doch noch an die richtige Stelle kopiert...:

Hallo,

da mal wieder das Login nicht klappt wegen der nicht erlaubten Cookies und hier niemand weiss, wie man sie erlaubt, nur ein kurzer Kommentar. War nicht so einfach, in das Kurdendorf zu gelangen, das ist ueber ne Stunde weg von Bitlis. Und selbst das Dorf, bzw Kleinstatd, die man dann erreicht, war nicht das Ziel, sondern dann nochmal 20 min in die Pampa fahren und dann stehen da so ca 30 Haeuser. Sehr idyllisch gelegen, keiner hat dort ein Auto, sehr gute Luft...Ich hab dann Unmengen Verwandte kennen gelernt, neben den vorhandenen sieben Kindern. Und lauter frische Tomaten gegessen und Weintrauben. Der Mangel an Autos war dann gestern abend ziemlich tragisch, wenn ich es recht verstanden habe, ist irgendwo ein Kind runtergefallen, ich befuerchte mal, dabei toetlich verunglueckt, da die Leute im Dorf dann alle sehr geschockt waren. Und da kein Auto da war, haben sie das Kind den Weg zum Hauptdort hochgetragen. 20 min Auto, da waren sie zu Fuss sicher ne Stunde unterwegs. HNun bin ich zurueck in Bitlis, und um 21 Uhr geht mein Bus nach Antep, mit einer Ankunft zu grausam frueher Morgenzeit. Eigentlich waere es wegemaessig sinnvoller, erst nach Urfa zu fahren, dann nach Antep, aber das habe ich erst nach dem Ticketkauf bemerkt...Auch egal, vielleicht faellt dann Urfa eben doch wieder weg. Und wenn ich dort morgen frueh einfach aussteige (wir fahren mitten durch...) kaem ich gegen 4 Uhr morgens an und das ist sehr unguenstig zum Unterkunft suchen.
Viele Gruesse, Anja

12.9.07 15:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen